Impressum/Contact | Über mich

8. Tag (22.03.2006)


Das heutige Tagesprogramm war für verschiedene Reiseteilnehmer unterschiedlich. Wir fuhren zuerst zum Bahnhof und warteten bis unser Reiseleiter das eine Ehepaar zu ihrem Zug gebracht hat. Dieses Ehepaar fuhr an diesem Tag nach Suzhou. Anschließend fuhren wir zur Uferpromenade um eine Schiffsfahrt durch den Hafen von Shanghai zu machen. Auf der einen Uferseite des Huangpu Flusses befinden sich viele europäische Gebäude aus der Kolonialzeit, auf der anderen Seite befindet sich Pudong (Bezirk in Shanghai) mit seinen vielen Wolkernkratzern. Besonders hervorstechend ist der 468 m hohe Fernsehturm, der Oriental Pearl Tower. Wir fuhren mit einem schönen Schiff, mit typisch chinesischer Architektur, durch den Hafen. Im Hafen von Shanghai ist sehr viel Verkehr. Trotz dichten Nebels sahen wir viele Schiffe und Gebäude im Hafen von Shanghai. Wir fuhren insgesamt 1 Stunde durch den Hafen von Shanghai.

Hongkong & Shanghai Bank
Die Hongkong & Shanghai Bank

Oriental Pearl Tower in Pudong
Der Oriental Pearl Tower in Pudong

Nach der Hafenrundfahrt fuhren wir zu einer Jade-Fabrik wo es wirklich schöne Jade-Schnitzereien zu günstigen Preisen gab. Einige Straßen durch die wir fuhren standen in einem starken Kontrast zu den modernen Wolkenkratzern die man von der Skyline von Shanghai kennt. Es sind eher schmale Straßen mit kleinen älteren Häusern, aber dennoch viel Verkehr. Als nächstes fuhren wir in die ehemalige französische Konzession. Hier sieht man ausschließlich Gebäude in europäischer Architektur mit französischen Aufschriften. Wir spazierten ein wenig durch die Fußgängerzone in der ehemaligen französischen Konzession. Anschließend fuhren wir zu einer Apotheke in der man Ginseng kaufen konnte und danach zum Mittagessen. Damit endete das Programm, weil es ein Halbtagsprogramm war. Das Ehepaar und ich blieben danach in der Stadt. Zuerst waren wir am Volkspark und betrachteten das moderne Opernhaus das sich am Volkspark befindet. Danach gingen wir nach Norden in Richtung unseres Hotels, das jedoch einige Kilometer vom Volkspark entfernt war. Durch diesen Spaziergang haben wir einen Einblick in den Alltag von Shanghai bekommen. Wir sahen sowohl das Zentrum von Shanghai als auch die Wohngegenden. Nachdem wir im Hotel angekommen sind ging ich nach kurzer Zeit selbst noch etwas spazieren und zwar weiter Richtung Norden. Beim Abendessen im Hotel-Restaurant traf ich das Ehepaar was diesen Tag in Suzhou verbracht hat. Suzhou hat ihnen sehr gefallen.


vorheriger Tag (7. Tag)          nächster Tag (9. Tag)

1. Tag    2. Tag    3. Tag    4. Tag    5. Tag    6. Tag    7. Tag    8. Tag
9. Tag    10. Tag    11. Tag    12. Tag    13. Tag    14. Tag    15. Tag    16. Tag   


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu meiner China-Reise haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Reise-Startseite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 03.08.2006