Impressum/Contact | Über mich

7. Tag (14.05.2007)


Heute fuhr ich zunächst zum Apakh Hoja Mausoleum. Dieses Mausoleum wurde 1640 erbaut. Ich guckte mir das Gebäude zunächst von außen und dann von innen an. Innen stehen viele Särge. Danach bestieg ich ein Kamel und ließ mich, mit dem Apakh Hoja Mausoleum im Hintergrund, fotographieren. Es war das erste Mal, dass ich auf einem Kamel gesessen habe. So ein Kamel ist sehr hoch und wenn es aufsteht oder sich hinsetzt, muss man sich gut festhalten um nicht herunterzufallen. In der Nähe des Mausoleums konnte ich mir noch einen traditionell uigurischen Tanz und traditionell uigurische Musik ansehen und anhören. Danach fuhr ich zum Yusuf Has Hajib Mausoleum. Hier war ich der einzige Tourist. Es war sehr interessant und schön die islamische Kunst der beiden Mausoleen zu sehen. Vom Yusuf Has Hajib Mausoleum spazierte ich zurück zur Altstadt und aß in einem Restaurant. Anschließend spazierte ich noch ein Bißchen mehr durch Kashgar.

Eingang zum Apakh Hoja Mausoleum
Eingang zum Apakh Hoja Mausoleum

Apakh Hoja Mausoleum
Apakh Hoja Mausoleum

Yusuf Has Hajib Mausoleum
Yusuf Has Hajib Mausoleum


vorheriger Tag (6. Tag)          nächster Tag (8. Tag)

1. Tag    2. Tag    3. Tag    5. Tag    6. Tag    7. Tag    8. Tag    9. Tag
10. Tag    11. Tag    12. Tag    13. Tag


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu meiner Xinjiang-Reise haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Xinjiang-Reise-Startseite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 30.01.2009