Impressum/Contact | Über mich

1. Tag (11.11.2007)


Am Morgen dieses Tages bestieg ich, in Peking, das Flugzeug nach Lhasa. Das Flugzeug machte einen Zwischenstopp in Chengdu, der Provinzhauptstadt von Sichuan. Nach ca. 1 Stunde ging es direkt nach Lhasa. Lhasa ist die Hauptstadt der Autonomen Region Tibet und ca. 2500 km von Peking entfernt. Einige Minuten nach dem Start in Chengdu hatte man, aus dem Flugzeug, einen wunderschönen Ausblick auf das Hochland von Sichuan und Tibet. Die Beschriftungen in Tibet sind auf Chinesisch und Tibetisch. Die tibetische Schrift basiert auf einer indischen Schrift. Zwei tibetische Mönche waren so nett und nahmen mich, in ihrem Jeep, vom Flughafen nach Lhasa mit. Lhasa liegt auf 3600 m Höhe und daher können einige Leute an der Höhenkrankheit leiden. Bei mir beschränkten sich die Symptome auf Kurzatmigkeit, genauso wie im Mai 2007 in Xinjiang am Karakul-See wo ich ebenfalls auf 3600 m Höhe war. Auf dem Weg zum Hotel kam der Jeep am Potala-Palast vorbei und ich war begeistert von dem Anblick. Mein Hotel lag in der Nähe des Jokhangs. Der Jokhang ist ein buddhistischer Tempel und für die Tibeter besonders wichtig. Da es an diesem Tag bereits spät war, habe ich nur einmal den Jokhang umrundet und bin dann schlafen gegangen. Am Jokhang findet man immer viele Buddhisten die beten und die den Jokhang umrunden und zwar im Uhrzeigersinn.

Bergland von Sichuan und Tibet
Bergland von Sichuan und Tibet


nächster Tag (2. Tag)

1. Tag    2. Tag    3. Tag    4. Tag    5. Tag    6. Tag    7. Tag    8. Tag    9. Tag


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu meiner Tibet-Reise haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Tibet-Reise-Startseite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 30.01.2009