Impressum/Contact | Über mich

2. Tag (12.11.2007)


Heute Morgen besichtigte ich den Jokhang. Der Jokhang wurde im 7. Jh. unter dem tibetischen König Songsten Gampo erbaut. Im Jokhang befindet sich die Statue des Jobo Shakyamuni. Der Jokhang und der Jobo Shakyamuni zählen zu den wichtigsten Heiligtümern Tibets. Erneut sah ich viele Tibeter die beteten und den Jokhang umrundeten. Zum ersten Mal betrat ich einen Tempel in Tibet und es war sehr interessant. In den Gebäuden des Jokhangs befinden sich viele buddhistische Kunstschätze. Schließlich kam ich auch zum Jobo Shakyamuni, der besonders reich geschmückt ist. In den Höfen des Jokhangs durfte man fotographieren, aber nicht in den Gebäuden. Später ging ich auf das Dach des Jokhangs. Hier sieht man die schönen goldenen Dächer des Jokhangs, wie auch das "Rad der Lehre". Darüber hinaus hat man einen tollen Ausblick auf Lhasa, die umgebenden Berge und insbesondere auf den Potala-Palast. Nachdem ich die Aussicht bewundert habe verließ ich den Jokhang und ging Richtung Westen. Ich kam am Potala-Palast vorbei und ging schließlich zum Norbulingka. Heute war der Norbulingka bereits geschlossen und ich kehrte zum Hotel zurück. Ich habe zwar eine Sonnenbrille nach Tibet mitgenommen, doch sie reichte nicht aus und daher habe ich mir auch noch einen Hut gekauft. Die Sonneneinstrahlung in dieser Höhe ist sehr stark. In der Nähe meines Hotels gab es ein gutes Restaurant, in dem ich immer aß.

Der Jokhang
Der Jokhang

Das Rad der Lehre im Jokhang
Das Rad der Lehre im Jokhang

Der Jokhang
Der Jokhang

Der Potala-Palast, vom Jokhang aus gesehen
Der Potala-Palast, vom Jokhang aus gesehen


vorheriger Tag (1. Tag)          nächster Tag (3. Tag)

1. Tag    2. Tag    3. Tag    4. Tag    5. Tag    6. Tag    7. Tag    8. Tag    9. Tag


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu meiner Tibet-Reise haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Tibet-Reise-Startseite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 30.01.2009