Impressum/Contact | Über mich

11. Tag (14.12.2007)


Am heutigen Morgen nahm mich eine chinesische Familie, die ich in Luoyang kennengelernt habe, zu den Longmen-Grotten mit. Sie befinden sich ca. 12 km südlich von Luoyang. Die Longmen-Grotten gehören, neben den Yungang-Grotten bei Datong und den Mogao-Grotten bei Dunhuang, zu den wichtigsten buddhistischen Grotten Chinas. Nachdem Luoyang 494 Hauptstadt der Nördlichen Wei-Dynastie (386 - 534) geworden ist, begann man mit dem Bau der Longmen-Grotten. Bis in die Tang-Dynastie (618 - 907) hinein wurde an ihnen gebaut. Es befinden sich hier über 100000 buddhistische Figuren in ca. 2000 Grotten. Die Grotten wurden künstlich in den Fels gehauen. Besonders interessant ist der 17 m hohe Buddha im Fengxian-Tempel, aus der Tang-Dynastie. Neben dem Buddha befinden sich weitere buddhistische Skulpturen. Anschließend lud mich die chinesische Familie ins Restaurant ein und bestellte Gerichte, die typisch für Luoyang sind. Danach spazierten wir durch das Zentrum von Luoyang. Am Abend verabschiedete ich mich von Ihnen und fuhr mit dem Zug nach Kaifeng. Kaifeng (ebenfalls in Henan) liegt ca. 175 km (Luftlinie) östlich von Luoyang.

Die Longmen-Grotten
Die Longmen-Grotten

Die Longmen-Grotten
Die Longmen-Grotten


vorheriger Tag (10. Tag)          nächster Tag (12. Tag)

1. Tag    2. Tag    3. Tag    4. Tag    5. Tag    6. Tag    7. Tag    8. Tag
9. Tag    10. Tag    11. Tag    12. Tag    13. Tag    14. Tag    15. Tag    16. Tag    17. Tag


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu meiner Nordchina-Reise haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Nordchina-Reise-Startseite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 30.01.2009