Impressum/Contact | Über mich

14. Tag (17.12.2007)


Übersetzt heißt Qingdao "Grüne Insel". Es liegt im Süden der Provinz Shandong, am Gelben Meer. Von 1897 bis 1914 war Qingdao Teil einer deutschen Kolonie. Am 14.11.1897 wurde die Jiaozhou-Bucht mit dem umliegenden Gebiet vom Deutschen Reich besetzt und Qingdao wurde Hauptstadt dieser deutschen Kolonie. In der damaligen Umschrift wurde "Jiaozhou" "Kiautschou" geschrieben und "Qingdao" wurde "Tsingtau" geschrieben. Die Gründe für die Besetzung der Jiaozhou-Bucht waren: 1.(militärisch) Flottenstützpunkt für die Kaiserliche Marine, 2.(wirtschaftlich) Kohleabbau, Eisenbahnbau, Handel im Bereich der Schwerindustrie, Handel im Bereich der Rüstungsindustrie, 3.(politisch) Behauptung der eigenen (deutschen) Machtposition gegenüber anderen Staaten. Am 7.11.1914 (im 1. Weltkrieg) hat Japan die Jiaozhou-Bucht besetzt. Damit endete die Zeit Jiaozhous als deutsche Kolonie. Man findet heute viele Gebäude in Qingdao, deren Architektur deutsch aussieht, vor allem Gebäude mit roten Ziegeldächern. An diesem Tag kam ich zunächst einmal an der St. Michaelis Kathedrale vorbei. Anschließend ging ich zur Küste und damit auch zum Strand und spazierte entlang der Uferpromenade. Danach kam ich am Rathaus vorbei, welches 1906 gebaut wurde. Einige Straßen weiter guckte ich mir die, 1908 erbaute, Christuskirche an. Der Architekt dieser Kirche war Curt Rothkegel. Die nächste Sehenswürdigkeit, die ich besichtigte, war die ehemalige Residenz des deutschen Gouverneurs. Sie wurde 1905 erbaut und hat eine Fläche von 4083 m2. Das Gebäude sieht wie ein kleines Schloss aus und auch die Inneneinrichtung ist luxuriös. Danach ging ich wieder zur Uferpromenade und spazierte zum Pavillon der Zurückkehrenden Wellen.

Die St. Michaelis Kathedrale
Die St. Michaelis Kathedrale

Das Rathaus von 1906
Das Rathaus von 1906

Die ehemalige Residenz des deutschen Gouverneurs
Die ehemalige Residenz des deutschen Gouverneurs


vorheriger Tag (13. Tag)          nächster Tag (15. Tag)

1. Tag    2. Tag    3. Tag    4. Tag    5. Tag    6. Tag    7. Tag    8. Tag
9. Tag    10. Tag    11. Tag    12. Tag    13. Tag    14. Tag    15. Tag    16. Tag    17. Tag


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu meiner Nordchina-Reise haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Nordchina-Reise-Startseite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 30.01.2009