Impressum/Contact | Über mich

Guilin


Guilin hat 600.000 Einwohner. Es liegt in der Autonomen Region Guangxi, in Südchina, und hat daher ein subtropisches Klima. Bei diesem Klima kann man Reis anbauen und daher gibt es in der Nähe von Guilin viele Reisfelder. Palmen wachsen in diesem subtropischen Klima ebenfalls. Qin Shi Huangdi (Regierungszeit: 221 v. Chr. - 210 v. Chr.), der erste Kaiser von China, ließ bei Guilin einen Kanal bauen. Dieser Kanal stellte eine Verbindung zwischen dem Jangtsekiang und den Flüssen bei Guilin dar. Damit gab es einen ununterbrochenen Wasserweg zwischen dem Jangtsekiang and Kanton (Guangzhou). Von 1647 bis 1660 regierte Kaiser Yongli von Guilin aus die Südliche Ming-Dynastie. Obwohl die Ming-Dynastie (1368 - 1644) durch die mandschurische Qing-Dynastie (1644 - 1911) abgelöst wurde flohen die Nachkommen der Ming-Dynastie nach Südchina und gründeten hier die Südliche Ming-Dynastie. Daher befinden sich in der Nähe von Guilin auch die Gräber der Kaiserfamilie der Südlichen Ming-Dynastie. Guilin ist bekannt für seine Karstlandschaften. Diese wunderschönen Karstlandschaften sind ein sehr beliebtes Motiv in der chinesischen Malerei. Es sind Karstberge die mit Pflanzen bewachsen sind. Darüber hinaus gibt es in den Karstlandschaften auch Tropfsteinhöhlen. Um die Karstlandschaften am besten bewundern zu können sollte man eine Flussfahrt über den Li-Fluss nach Yangshuo machen. Yangshuo liegt ca. 60 km südlich von Guilin. In Yangshuo selbst kann man die Karstlandschaften auch sehr gut bewundern. Es ist ein herrlicher Anblick. Durch die vielen Niederschläge (subtropisches Klima) in Guilin befinden sich die Karstlandschaften oft im Nebel was auch sehr interessant aussieht. Das Wahrzeichen von Guilin ist der Elefantenrüsselberg. Es ist ebenfalls ein Karstberg der so aussieht wie ein Elefant beim Wassertrinken. Man kann den Elefantenrüsselberg über eine Treppe besteigen. Von oben hat man einen herrlichen Ausblick über Guilin mit den Karstbergen. Es gibt auf dem Elefantenrüsselberg auch eine kleine Ziegelpagode die man jedoch nicht betreten kann. Sehr interessant ist auch die Schilfrohrflötenhöhle. Es ist eine 400 m lange Tropfsteinhöhle mit vielen Stalagtiten und Stalagmiten. Weitere Sehenswürdigkeiten in Guilin sind der Park der Sieben Sterne (damit sind sieben Hügel gemeint), der Berg der Besänftigten Wellen, der Berg der Farbigen Schichten und der Gipfel der Einzigartigen Schönheit.

Elefantenrüsselberg
Der Elefantenrüsselberg

Karstlandschaften bei Guilin
Karstlandschaften bei Guilin

Karstlandschaften bei Guilin
Karstlandschaften bei Guilin


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Guilin haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Städte-Seite

Zurück zur Chinaseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 03.08.2006